Schuldnerberater Mainz

Informationen allgemein – ohne Gewähr – bitte fragen Sie einen Experten

Was ist eine Überschuldung? – Schuldnerberater Mainz

 

Immer mehr Menschen können den Angeboten der Banken, der Warenhäuser oder dem Versandhandel nicht mehr widerstehen und lassen sich auf die Ratenzahlungsangebote ein. Schnell verliert man dabei aber den Überblick. Für die Betroffenen ist das eine Dauerbelastung, die auch gesundheitliche Folgen haben kann. Schnell kann es aufgrund nicht gezahlter Rechnungen oder ausbleibenden Kreditraten zu Pfändungen oder eidesstattlichen Versicherungen kommen. Zu den gesundheitlichen Folgen kommen unter Umständen noch Probleme in der Partnerschaft hinzu, denn Schulden belasten die gesamte Familie.

Schuldnerberatung Mainz - fragen Sie einen Profi

Schuldnerberatung Mainz – fragen Sie einen Profi

Neben Ratenkäufen und Krediten führen auch Handyverträge zu einer Überschuldung. Besonders betroffen sind junge Menschen, die auf die vielen Abo-Angebote zum Beispiel für Klingeltöne nicht selten hereinfallen. Aber auch das reine Telefonieren oder im Internetsurfen erweist sich oft als Schuldenfalle, wenn keine Flatrate abgeschlossen wurde oder eine Prepaid-Karte genutzt wird. Auf der sicheren Seite ist der, der sich direkt für einen Vertrag mit Flatrates entschieden hat oder von Anfang an eines der vielen Prepaid-Angebote nutzt.

Zu einer Überschuldung kommt es, wenn das Einkommen nicht mehr ausreicht, um laufende Rechnungen oder die Kreditraten zu bezahlen. Geschieht dies über einen längeren Zeitraum hinweg, dann wird es Zeit, sich Lösungsmöglichkeiten einfallen zu lassen. Der professionelle Schuldnerberater Mainz bietet Lösungsmöglichkeiten an, damit die Betroffenen schnell wieder schuldenfrei sind.

Es sind fast immer die gleichen Gründe, die zu einer Überschuldung führen. Dazu zählen Arbeitslosigkeit, Krankheit, Scheidung oder Kurzarbeit. Sobald das Einkommen unerwartet geschmälert wird, kommen die Betroffenen in Zahlungsschwierigkeiten. Daraus resultieren negative Einträge in der Schufa. Sind diese erst einmal vorhanden, ist eine Umschuldung in weite Ferne gerückt. Jetzt kann nur noch ein Schuldnerberater in Mainz weiterhelfen. Seine Aufgabe ist es, Ordnung in das finanzielle Chaos zu bringen und den Betroffenen aus der Schuldenfalle zu führen.

 

Schuldnerberater in Mainz – Welche Anzeichen sprechen für eine Überschuldung?

 

Es gibt deutliche Anzeichen, die für eine Überschuldung sprechen. Sobald Mahnbescheide im Briefkasten liegen oder der Gerichtsvollzieher erscheint, ist das Ende der Fahnenstange bereits erreicht. Viele Schuldner leeren noch nicht einmal mehr ihren Briefkasten oder stapeln die Post ungelesen im Schrank. Weitere Anzeichen sind, wenn die Hausbank plötzlich keinen Kredit mehr vergeben will. Wenn mit Pfändungen gedroht wird oder diese bereits beim Arbeitgeber oder auf dem Girokonto eingegangen sind, dann ist es Zeit, sich an eine professionelle Schuldenhilfe zu wenden.

 

Was macht ein Schuldnerberater Mainz?

 

Ein Schuldnerberater hilft den Betroffenen, die alleine nicht mehr aus dieser Situation herauskommen. Die Schulden müssen noch nicht einmal hoch sein. Auch bei niedrigen Verbindlichkeiten hilft der Schuldnerberater weiter. Zunächst wird dieser gemeinsam mit dem Zahlungspflichtigen alle Schulden zusammentragen. Das dient dazu, um sich erst einmal einen Überblick über das gesamte Ausmaß zu machen. Gemeinsam mit dem Schuldner wird ein Plan erstellt, wie die Schulden abgetragen werden können. Damit das auch erfolgreich ist, müssen die Gläubiger angeschrieben werden und mit ihnen ein Zahlungsplan erstellt werden. Die meisten sind auch mit kleinen Raten zufrieden.

Oftmals kann aber auch ein Vergleich herbeigeführt werden. Bei einem Vergleich verzichten die Gläubiger auf einen Teil ihrer Forderungen. Damit beginnt der erste Teil des Neuanfangs. Das allein reicht aber meistens nicht aus. Der Schuldnerberater Mainz wird in jedem Fall versuchen, den Betroffenen den Umgang mit Geld beizubringen. Damit soll verhindert werden, dass die Schuldner gleich wieder in diese finanzielle Schieflage geraten.

 

Ein Schuldenbereinigungsplan ist erst der Anfang

 

Wenn alle Bemühungen vergeblich waren, dann hilft die Verbraucherinsolvenz weiter. Bevor es jedoch dazu kommt, erstellt der Schuldnerberater Mainz zunächst einen Schuldenbereinigungsplan. Dieser wird den Gläubigern vorgelegt und dient dazu, sich mit diesen außergerichtlich zu einigen. Es reicht bereits, wenn ein Gläubiger diesen Plan ablehnt. In diesem Fall wird der Einigungsversuch als gescheitert beurteilt und das Privatinsolvenzverfahren kann eröffnet werden. Mehr Infos zu Insolvenz allgemein.

Schuldnerberater Mainz - erst aus den Schulden dann sparen?

Schuldnerberater Mainz – erst aus den Schulden dann sparen?

Wichtig ist im Vorfeld, dass gemeinsam mit dem Schuldnerberater Mainz alle Schulden aufgelistet werden. Der Schuldner muss dann Vorschläge machen, wie die offenen Posten gezahlt werden sollen. Das geschieht am besten, wenn der Schuldnerberater Mainz einen Teilzahlungsplan erstellt oder einen Vergleichsvorschlag macht. Die meisten Schuldner sind mit dieser Aufgabe überfordert und benötigen deshalb die Hilfe eines Schuldnerberaters.

 

Die Vor- und Nachteile | Schuldnerberatung Mainz

 

Für die Betroffenen bedeutet die professionelle Hilfe eines Schuldnerberaters eine sofortige finanzielle Entlastung. Durch die entstandenen Vergleiche werden Pfändungen eingestellt und weitere Mahnverfahren werden damit vermieden. In Zukunft müssen nur noch Raten in der Höhe gezahlt werden, die der Schuldnerberater zuvor mit den Gläubigern ausgehandelt hat. Das bedeutet eine enorme finanzielle Entlastung für die Menschen. Die Beratung der Schuldner ist auf deren persönliche Bedürfnisse ausgelegt. Das setzt allerdings auch ein entsprechendes Vertrauen von beiden Seiten voraus. Ist der Schuldner nicht ehrlich, dann kann das Projekt Schuldenfreiheit nur zum Scheitern verurteilt sein. Nachteile müssen die Betroffenen nicht befürchten, denn danach sind sie vollkommen schuldenfrei und können wieder besser schlafen.

Die Schuldnerberatung ist für Menschen in Not gedacht, die nicht aus eigener Kraft ihre finanzielle Lage in den Griff bekommen. Der Schuldnerberater in Mainz wirft dabei nicht nur ein Blick auf die finanzielle Situation des einzelnen Menschen, sondern blickt auch hinter die Kulissen. Das bedeutet, dass auch persönliche Schwierigkeiten unter die Lupe genommen werden, denn oftmals gehen sie mit den Schulden einher.

Dabei wird überprüft, wie es überhaupt zu dieser Schuldensituation kam. Es erfolgt eine Abklärung, wie die zukünftige Lebenssituation in Zukunft aussehen soll. Gemeinsam mit dem Schuldner wird ein Haushaltsplan erstellt. Verhandlungen mit den Gläubigern werden durch den Schuldnerberater Mainz geführt. Zum Abschluss erfolgt die Sanierung der Schulden, damit die Betroffenen wieder schuldenfrei sind. Vom Betroffenen wird Ehrlichkeit erwartet. Der beste Finanzplan nutzt nichts, wenn nicht alle Schulden aufgelistet wurden. Es müssen alle Angaben zu den Einnahmen und Ausgaben wahrheitsgemäß gemacht werden. Vor allen Dingen dürfen keine neuen Schulden auflaufen.

 

Endlich schuldenfrei und was kommt dann?

 

Schulden sind ein Umstand, der das Leben einer kompletten Familie auf den Kopf stellt. Es gibt mehr überschuldete Haushalte, als man denkt. Eine Überschuldung führt automatisch zu einem sozialen Abstieg. Wichtig ist dabei, das Ziel „schuldenfrei“ niemals aus den Augen zu lassen. Wer den Kopf in den Sand steckt, verschlimmert nur noch die Lage. Der Schuldnerberater in Mainz verhilft den Menschen dazu, wieder schuldenfrei zu werden. Das ist zwar mit Disziplin verbunden, aber nicht unmöglich. Der Erfolg kann sich nur dann einstellen, wenn die Schuldner mitmachen. Wer die Sache schleifen lässt, verschlimmert die Lage nur noch.

Ein Schuldnerberater in Mainz kann Ihnen auch helfen Rücklagen zu bilden

Ein Schuldnerberater in Mainz kann Ihnen auch helfen Rücklagen zu bilden

Eine erfolgreiche Schuldenregulierung kann nur durch Ehrlichkeit, durch Vertrauen und einer gemeinsamen Zusammenarbeit gelingen. Das bedeutet gleichzeitig, dass die Hilfesuchenden offen für alle Vorschläge sind, aktiv mitarbeiten und sich auch an die Absprachen halten, die sie mit dem Schuldnerberater Mainz getroffen haben. Wichtig ist dabei, dass dieser auch überprüft, welche Forderungen überhaupt rechtmäßig oder bereits verjährt sind. Sind die Forderungen zum Beispiel überhöht, dann wird versucht, mit dem Gläubiger eine Lösung zu finden.

Bei der Schuldnerberatung wird auch überprüft, ob der Betroffenen alle ihm zustehenden Sozialleistungen bekommt. Das betrifft das Arbeitslosengeld, die Sozialhilfe, Wohngeld, Erziehungsgeld oder zustehende Unterhaltszahlungen. Jede Schuldnerberatung ist streng vertraulich.

Sind die Schulden erfolgreich abgebaut, dann ist die Arbeit des Schuldnerberaters noch lange nicht vorbei. Das Hauptziel ist es, eine neue Überschuldung zu vermeiden. Die Verführung, wieder ein Leben auf Kredit zu führen, ist groß. Es gibt wohl kaum ein Konsumgut, das sich nicht auf Pump finanzieren lässt. Aber nicht nur Waren können auf Kredit gekauft werden, auch Reisen oder andere Dienstleistungen können auf Raten bezahlt werden. Wer schon einmal in einer solchen Situation war, ist entweder frei von diesen Reizen oder er verfällt wieder in das alte Muster. Es gilt, Disziplin zu bewahren, denn ansonsten führt dieses Verhalten wieder in eine Überschuldung. Eben dieses soll durch die Mithilfe des Schuldenmanagers verhindert werden.

Reicht das Einkommen zur Erfüllung der Wünsche nicht aus, dann hilft nur sparen. Die Realisierung des Traums muss dann etwas warten. Der Schuldnerberater hilft dabei, die Ordnung in den Finanzen zu behalten. Bevor es wieder zu einer Schuldensituation kommt, sollte die Hilfe des Schuldenberaters in Anspruch genommen werden. Auf Kredite sollte unbedingt verzichtet werden. Nicht vorhersehbare Ereignisse können auch noch die beste Finanzplanung zunichte machen. Es droht eine neuerliche Überschuldung und das Spiel beginnt erneut. Was bei einer Überschuldung passiert, dürften die Betroffenen schließlich am eigenen Schicksal mitbekommen haben.

Schuldnerberatung in Mainz - einfach Kontakt aufnehmen

Schuldnerberatung in Mainz – einfach Kontakt aufnehmen

Es ist überhaupt sinnvoll, monatlich einen Haushaltsplan zu erstellen. Der Schuldenberater ist dabei gerne behilflich. Zunächst sollte sich jeder einen umfassenden Überblick über die monatlichen Einnahmen machen. Gehälter, Nebenjobs, Kindergeld gehören mit in diese Aufrechnung. Gegenübergestellt werden sollten die fixen monatlichen Kosten wie Miete, Strom, Gas, Telefon und Internet. Jetzt zeigt sich, ob noch genügend Luft besteht, um eventuell finanzielle Rücklagen zu bilden. Wer Monat für Monat ein solches Haushaltsbuch führt, weiß am Jahresende über seine finanziellen Möglichkeiten Bescheid. Jetzt zeigt sich auch, wo eventuell noch mehr Geld eingespart werden kann. Nicht unbedingt notwendige Abos können gekündigt werden, der Energielieferant gewechselt werden oder auf andere nicht lebensnotwendige Dinge kann verzichtet werden. Dank der Mithilfe des Schuldnerberater in Mainz herrscht wieder klare Sicht, was die finanzielle Situation angeht. Ein Leben ohne Schulden ist befreiend. Wer möchte nicht wieder besser schlafen können, ohne immer an die Schulden denken zu müssen. Das Leben sollte mehr parat halten, als ständig daran denken zu müssen, wie man monatlich mit dem Geld zurechtkommt. Es ist einfacher, als man zunächst denken mag. Die Schuldnerberatung Mainz kann helfen.